Filme

alle ausgewählten Ruhrgebiets-Filme in einer Amazon-Liste

Die Abfahrer, 1978, Regie: Adolf Winkelmann; Drehbuch: Adolf Winkelmann, Gerd Weiss; Drehorte: Dortmund

Jungs klauen (na ja, leihen) einen Laster und fahren weg, weg, weg. Weil es nichts gibt für sie in Dortmund, wo das Stahlwerke sie nach der Ausbildung nicht übernimmt, weil es ohnehin bald schließen muss. Das ist alles so berührend und nah und dicht – trotz all der Jahre, die vergangen sind. Dass Winkelmann mit Laiendarstellern gearbeitet hat, fällt nur positiv auf – die reden immer so, die haben das nicht trainiert. Großartig die Supermarktszenen, wo im Hintergrund echte Muttis herumstehen und fachsimpeln und die Wurstfachverkäuferin unbeirrt von den Dreharbeiten schneidet.
Hintergrund beim Deutschen Filminstitut ¦ DVD bei Amazon |

Jede Menge Kohle, 1981, Regie: Adolf Winkelmann; Drehbuch: Adolf Winkelmann, Gerd Weiss, Jost Krüger; Drehorte: Dortmund

„Es kommt der Tag, da will die Säge sägen“, sagt Bergmann Katlweski. Regisseur Winkelmann teilt eine Generation später diese schöne Beobachtung in der Zeit: „Man kann im Ruhrgebiet beobachten, dass wir in unseren Köpfen nicht mit der Geschwindigkeit mithalten können, die die Wirtschaft vorgibt. Vor 150 Jahren gab es noch überhaupt kein Ruhrgebiet. Und jetzt ist es schon wieder vorbei.“
Hintergrund in der „Zeit“ ¦ DVD bei Amazon |

Die Pawlaks, 1982, Regie: Wolfgang Staudte; Drehbuch: Otto Jägersberg, Michael Lentz (DVD bei Amazon)

Hans im Glück aus Herne 2, 1983, Regie: Roland Gall; Drehbuch: Roland Gall, Renke Korn, Willi Thomczyk; Drehorte: Herne, Wanne-Eickel (DVD bei Amazon)

Verlierer, 1986, Regie: Bernd Schadewald; Drehbuch: Bernd Schadewald, Michael Lentz, Drehorte: Bochum, Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen (DVD bei Amazon)

Johnny Flash, 1986, Regie: Werner Nekes; Drehbuch: Werner Nekes, Peter Ritz; Drehorte: Mülheim (DVD bei Amazon)

Nordkurve, 1993, Regie: Adolf Winkelmann; Drehbuch: Michael Klaus; Drehorte: Dortmund (DVD bei Amazon)

Bang Boom Bang, 1999, Regie: Peter Thorwarth; Drehbuch: Peter Thorwarth, Alexander M. Rümelin, Drehorte: Dortmund, Unna (DVD bei Amazon)

Solino, 2002, Regie: Fatih Akın; Drehbuch: Ruth Toma, Drehorte: Duisburg (DVD bei Amazon)


Tatort: Haferkamp-Box, 1975/1977/1978.
Enthält die Fernsehfilme:
Wodka Bitter Lemon (1975), Darsteller: Hansjörg Felmy, Regie: Franz Peter Wirth, Drehbuch: Henry Kolarz
Hintergrund bei Tatort-Fundus ¦ Amazon |
Das Mädchen von gegenüber (1977), Darsteller: Hansjörg Felmy, Willy Semmelrogge, Karin Eickelbaum, Gerhard Theisen, Jürgen Prochnow; Regie: Martin Gies, Drehbuch: Hajo Gies
Hintergrund bei Tatort-Fundus ¦ Amazon |
Der Feinkosthändler (1978). Drehorte: Essen, Darsteller: Hansjörg Felmy, Willy Semmelrogge, Karin Eickelbaum, Kai Taschner, Walter Kohut, Marie-Luise Millowitsch, Kathrin Ackermann; Regie: Martin Gies, Drehbuch: Hajo Gies
Hintergrund bei Tatort-Fundus ¦ Amazon |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.