Jemand hat in einer Düsseldorfer Zeitung geschrieben, Oberhausen sei Provinz. Dem entgegnet die WAZ Oberhausen:

„Oberhausen, die 210.000-Einwohner-Großstadt, die Wiege der Eisenindustrie, der zentrale Touristenstandort fürs westliche Ruhrgebiet, der Gastgeber internationaler Stars, wird als schnöde „Provinz“ herabgestuft.“ (WAZ)

Eisenindustrie! Jaja. Ich finde das viel interessanter: Die Stadtwerke Oberhausen lassen die Oberhausener Abfall aufklauben  („Familie Luft sammelte viel Müll„), das heißt dann Super Sauber Oberhausen. Maskottchen ist jemand namens Theo Tonne. Und so sieht er aus (Foto von Theos Facebookseite – er übrigens war an der Gesamtschule Alt-Oberhausen):

Großartig! Fan werden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.